• warum
 
Motivation "Es ist nicht genug zu wissen,
man muss auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen,
man muss auch tun!"
(J.W. Goethe)

So plakativ diese Aussage auch sein mag, so sehr entspricht sie doch der Wahrheit.

Den Klimawandel abzuschwächen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Obwohl einige Menschen die Folgen früher und stärker als andere spüren, bedroht der Klimawandel den Lebensraum von uns allen. Jeder einzelne von uns sollte sich der Herausforderung "Klimawandel" stellen. Leisten Sie Ihren Beitrag, indem Ihr nächster Messeauftritt klimaneutral wird.
Glücklicherweise sind Menschen und Unternehmen in Deutschland für Umweltschutz sensibilisiert, motiviert und engagiert. Viele Ansätze zugunsten des Umweltschutzes fügen sich zu einem großen Ganzen zusammen. Jeder kann etwas bewegen und sei es nur, um andere zu motivieren, ebenfalls etwas zu tun.

Ein Messestand ist die ideale Plattform zur Kommunikation. Innerhalb eines Tages übermittelt man seine Botschaft nicht nur an Kunden, sondern auch Mitbewerber, Lieferanten und die eigenen Mitarbeiter. Gibt es eine bessere Gelegenheit, einer ganzen Branche das eigene Unternehmen vorzustellen? Kaum eine, die effektiver ist.

Durch öffentliche Debatten und das zunehmende Verantwortungsbewusstsein der Bevölkerung sind auch die Umweltschutzforderungen der Verbraucher - Ihren Kunden - gestiegen.

Umweltschutz ist nicht mehr nur eine ethische Frage, Umweltschutz ist ein Wettbewerbsfaktor. Unternehmen, die klimaschonend produzieren und umweltfreundliche Produkte anbieten, verzeichnen deutliche Imagegewinne. Derjenige, der eine bessere Umweltverträglichkeit als seine Mitbewerber zu bieten hat, besitzt einen Wettbewerbsvorteil, gilt als "Vorreiter".

Seien Sie ein innovatives Unternehmen, in dem Umweltschutz nicht nur ein klangvolles Wort in Public Relations und Marketing ist, sondern in dem nachhaltig gehandelt wird. Handeln Sie und kommunizieren Sie Ihr Engagement auch durch Ihren Messeauftritt.

Neben Umweltschutzforderungen der Verbraucher sind auch die Forderungen der Öffentlichkeit gestiegen. Langfristig wird mit schärferen Umweltauflagen für die Unternehmen zu rechnen sein. Ökologische Gesichtspunkte in die Unternehmensethik aufzunehmen kann deshalb heute schon zu einem Kostenvorteil führen.
Wer schon jetzt ökologische Aspekte beachtet ist klar im Vorteil. Wer vom Gesetzgeber unter Zugzwang gesetzt wird, kann nur noch reagieren, anstatt zu agieren. Je früher sich Ihr Unternehmen auf zukünftige Umweltstandards einstellt, desto größer ist Ihr zukünftiger Handlungsspielraum und Ihr Wissensvorsprung.
Klimaschutz ist kein Gegensatz zu ökonomischen Interessen, Klimaschutz ist für jedes Unternehmen eine Chance zur Weiterentwicklung.

Aktiver Umweltschutz sollte sowohl zur "Chefsache" erklärt werden, als auch eine Herausforderung für alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens sein. Umweltengagement im Unternehmen ist Motivations- und Innovationspotenzial. Es bietet Ihnen die Chance zu einer neuen Unternehmenskultur und einer Identifikationsmöglichkeit. Mitarbeiter, die spüren, dass sie etwas bewegen können, werden diese Chance nutzen.

Machen Sie auf sich aufmerksam. Motivieren Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter zum Mitmachen.